Storytelling und narrative Leadership-Techniken | Orvieto Academy
18178
post-template-default,single,single-post,postid-18178,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Storytelling und narrative Leadership-Techniken

Seminar Kommunikationstraining

Storytelling und narrative Leadership-Techniken

More Story – More Glory

„Ich glaube, dass traurige Geschichten über konkretes Leiden gewöhnlich der bessere Weg sind, damit Leute ihr Verhalten ändern, als universale Regeln zu zitieren.“ Richard Rorty, Philosoph
                  

Fakten schaffen Grenzen. Geschichten lösen Grenzen auf. Fakten lösen wenig Emotionen aus. Mit Geschichten dagegen gewinnt man Menschen emotional. Für sich und für die Sache. Das Training zeigt, wie man mit guten Geschichten Menschen motiviert, einbindet und die Arbeit auf eine gemeinsame Basis stellt. Die Teilnehmer lernen die kommunikativen Wirkungsweisen von Geschichten kennen und nutzen. Das Training vermittelt kulturelle Grundlagen von Story-Mustern und zeigt auf, wie diese im Führen, Leiten und Motivieren von Teams genutzt werden können. An konkreten Situationen werden die Klippen der narrativen Kommunikation aufgezeigt und Wege darum hin entwickelt.

DAS ERFAHREN SIE IN DEM SEMINAR

Zielsetzung: In diesem Seminar lernen Sie wie Sie mit Stories…
›› nachhaltig in Erinnerung bleiben
›› Teams intrinsisch & nachhaltig zur Eigenverantwortung motivieren
›› intern und extern Veränderung befördern›› strategische Visionen narrativ untermauern
›› emotional Einfluss stärken, auch ohne direkte Führungsverantwortung


Nutzen:
Ein Portfolio an (eigenen) Geschichten, das

›› kommunikative Wirkung in Gesprächen und Präsentationen erhöht
›› Authentizität unterstreicht
›› einen großen Toolkit, diese Geschichten auch ansprechend zu erzählen / zu schreiben


Was bei diesem Training den Unterschied macht:
›› “auf den Punkt” in Sachen Botschaften und Tools
›› “mitten ins Herz” im Zugang zu den Teilnehmern
›› „no non-sense” in der praktischen Herangehensweise

 

INHALTLICHE GESTALTUNG

Wie Geschichten unique werden – Story-Finding
›› Wie Sie zum Ihre ur-eigenen Geschichte finden und zum Kern der Geschichte gelangen
›› Story-Archetypen und wie sie unser Kommunikationsverhalten beeinflussen
›› Wie Archetypen helfen, Kernbotschaften zu positionieren und zu strategisch zu verstärken


Wie aus Fakten Geschichten werden – Story-Building
›› Stories strategisch entwickeln
›› Mit Geschichten eine tragfähige emotionale Beziehung zur Zielgruppe eingehen
›› Agenda-Setting & Agenda-Surfing als kommunikative Ressourcen im Story-Prozess
›› Trends als Transportmittel für Stories nutzen


Wie es am besten klingt und aussieht – Story-Telling
›› Was wann für wen – Story-Curating
›› Mit Geschichten gezielt Emotionen wecken
›› Dramatisch ohne Drama: Dramatische Elemente im Storytelling
›› Aufbau von Schlagwortregistern für verschiedene Themenkreise
›› Die richtige Geschichte erzählen – die Geschichte richtig erzählen

PROGRAMMABLAUF

››  Archetypische Story-Muster und deren Wirkungsweise
›› Psychologische Wirkungsgrundlagen von Geschichten
›› Zuhören als Grundlage der Geschichte ausprägen
›› Geschichten gestalten, die
›› das Vertrauen in Sie als Führungspersönlichkeit stärken
›› Werte vermitteln
›› Knowledge-Sharing ermöglichen
›› Teamarbeit ermöglichen und Zusammenarbeit verbessern
›› Mitarbeitern Sicherheit auf ungewohntem Terrain vermitteln
›› Fakten und Produkte in Geschichten verwandeln
›› mit Geschichten Verhaltensänderungen herbeiführen

 

›› Geschichten für „schwierige Mitarbeiter“
›› Die richtige Geschichte erzählen – die Geschichte richtig erzählen
›› Moral vermitteln, ohne zu moralisieren
›› besser fragen – bessere Geschichten
›› zwischen Authentizität und Pathos

  • Fakten zum Seminar
    • TERMIN | 26.06. – 27.06.2019
    • ORT | München
    • DAUER | 2 Tage
    • UHRZEITEN | 9-18 Uhr
    • SPRACHEN | DE
    • KLEINGRUPPEN | bis 12 Pers
    • PREIS | 1.690 € zzgl. MwSt.

UNSERE METHODE

SPECIAL

70%              Workshop (zuhören, passende Geschichten finden, Geschichten gut erzählen)
20%              veranschaulichende Fallstudien/ TV-Beispiele
10%              Theorie und wissenschaftliche Hintergründe

Der Workshop bietet alle Voraussetzungen für ein angenehmes Arbeitsklima und für ein individuelles Setting. Im Programm wird darauf geachtet, auf individuelle, konkrete Fragestellungen der Teilnehmer eingehen zu können. Ihre Trainerin vermittelt umfassendes Wissen, kombiniert mit vielen praktischen Erfahrungen, Beispielen und Übungen. Sie zeigt Tools und Hilfsmittel auf, die in den Berufsalltag zu integrieren sind (Quick References).

Katja Schleicher steht allen Teilnehmern bis ein Jahr nach dem Workshop für konkrete Rückfragen zum Seminarinhalt und zur Umsetzung der Workshop-Inhalte in die Praxis zur Verfügung.

FÜR WEN IST DAS SEMINAR GEEIGNET

Alle, die den Schritt vom „Daten und Fakten“- Manager zu inspirierendem Leadership gehen wollen, schwierige Verhandlungen früher zu ihren Gunsten entscheiden wollen und Kunden langfristiger von ihren Projekten überzeugen wollen.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!
Ihre Katja Schleicher

IHRE TRAINERIN

KATJA SCHLEICHER

Trainerin Katja Schleicher Orvieto Academy

Katja Schleicher ist Kommunikations-Trainerin und KeyNote-Speaker. Sie leitet IMPACT! Communication Coaching, ein pan-europäisch ausgerichtetes Trainings-Büro mit Schwerpunkt Kommunikations-Coaching, Media & Public Speaking Training & Organisational Storytelling. Worte, was sie bedeuten und wie sie “ankommen” beim Publikum, sind ihre Leidenschaft und Geschäftsmodell. In dieser Reihenfolge. Sie wusste schon früh, dass Reden Gold ist und Schweigen der Anfang von allem Unglück. Darum hat sie Reden und Schreiben studiert und danach 15 Jahre in Marketing, Werbung, TV und Unternehmenskommunikation für HighTech-Unternehmen gearbeitet. Seit einem Jahrzehnt ist sie mit ihren Trainings und Programmen zu den (interkulturellen) kommunikativen Untiefen und Missverständnissen auf den Bühnen Europas unterwegs.